Hinweise im Quellcode : Pokemon GO Tauschen bald möglich ?

pokemon go update Einige User haben bestätigt, dass es seit dem letztem Update verschiedene Hinweise im Quellcode der App gibt, welche darauf hinweisen, dass bald das Tauschen von Pokemon möglich sein wird.

So berichten die User, dass es folgende neue Optionen im Quellcode gibt :

„Trade_search“, “Trade_offer”, “Trade_response” und “Trade_result”

pokemon go tauschenDies deutet darauf hin, dass ein Trade, also ein Tausch, bald als Option freigeschaltet werden könnte. Somit könnte man endlich mit Freunden Pokemon austauschen. Aber es gibt noch weitere Hinweise auf coole neue Features. Das „Buddy“ Feature könnte so funktionieren, dass euch ein Pokemon ständig begleitet, ähnlich wie das Pikachu in der Pokemon Serie. Dieses Pokemon könnte dann zusätzliche Vorteile bekommen, z.B. aufleveln, wenn ihr bestimmte km zurücklegt.

Als letzte Überraschung sind neue „Rauch“ Items im Quellcode gefunden worden. Hier gibt es eventuell bald stärkere oder länger anhaltende Rauch Items, welche Pokemon zu euch locken. Dies wäre besonders interessant, wenn vielleicht seltenere Pokemon angelockt werden können.

Weitere Serverseitige Änderungen bekannt geworden

pokemon go update Mit dem letztem Pokemon GO Update, wurden nicht nur Änderungen an App für Nutzer vorgenommen, auch Serverseitig wurden jetzt einige Änderungen bekannt. Diese Neuerungen werden nicht in den offiziellen Pokemon GO Update Changelogs veröffentlicht, wurden jedoch durch die Community bereits bestätigt.

Bisher war es so, dass Spieler am selben Ort, auch die selben Pokemon sehen und fangen konnten. Dies hat sich nun geändert. So können jetzt verschiedene Pokemon für Spieler am selben Ort spawnen, dies ist sowohl Level Abhängig als auch durch einen Zufallsgenerator beeinflusst. Diese Änderung betrifft jedoch nicht die bekannten Pokemon GO Nester. In einem Pokemon GO Nest werden weiterhin regelmäßig die gleichen Pokemon spawnen, was das Bonbon sammeln erleichtert. Auch treten Pokemon GO Nester jetzt regelmäßiger auf. Wie bereits in der letzten News beschrieben, sind nun auch ländlichere Gegenden mehr mit Pokemon besiedelt, auch dort können nun Pokemon GO Nester erscheinen. Niantic erleichtert somit die Suche nach seltenen Pokemon und hilft euch, schneller Pokemon weiterzuentwickeln, in dem ihr einfach mehr Pokemon, als sonst findet.

Pokemon GO Update 0.35.0 am 23. August – Trainer Tipps und IV Werte

pokemon go update Heute ist ein neues Pokemon GO Update 0.35.0 erschienen. Wie immer informiert euch das Pokemon-GO-Center Team über die neusten Änderungen. Die aktuellen Versionen sind 0.35.0 für Androiud und 1.5.0 für iOS Geräte. Das Pokemon GO Update für Android könnt ihr vorab schon herunterladen, wenn ihr es noch nicht über den Google Play Store angeboten bekommt. APK Download der neuen Android Version

pokemon go updateNiantic hat wie immer einige kleinere Bugfixes eingebaut, welche nicht näher erläutert werden. Zudem werden auch den Pokemon GO Bot Programmen weiterhin der Kampf angesagt, so ist im neuen Pokemon GO Update die Rede von einem „Bot-fix“. Aber auch neue Funktionen wurden in das Pokemon GO Update eingebaut. So helfen euch die jeweiligen Team Leiter jetzt im Kampf gegen andere Spieler. Die Trainer empfehlen euch z.B. Pokemon aus eurer Sammlung, welche besonders stark egegen die feindlichen Pokemon, in der Arena sind. Diese Tipps beruhen dann auf Angriffs und Verteidigungswerten, sowie den Typen der Pokemon.

Weiterhin erhaltet ihr generell nun mehr Tipps im Spiel, von euren Team Leitern. Sei es zum Ablauf der Arenakämpfe oder in anderen Situationen. Aber auch die Chance, seltenere Pokemon zu sehen und natürlich auch zu fangen, wurde erhöht. Ebenfalls gibt es Änderungen in ländlichen Gebieten. Hier wurden oft nur selten Pokemon gesichtet, diese Kritik hat Niantic sich zu Herzen genommen und auch hier die Spawn raten erhöht.

Auch die IV Werte werden jetzt indirekt angezeigt. Es gibt nun eine „Bewertungs“ Funktion für eure Pokemon. Hier werden zwar keine Zahlen genannt, aber der IV Wert ist nun erstmals auch ingame nutzbar. Den IV Rechner findet ihr auch hier.

Als letztes Goodie wurden noch die Drop Chancen für Items in den Pokestops angehoben.

Pokemon GO holt 5 Guinness-Weltrekord Einträge

pokemon go update Trotzdem des Weltweit verzögerten Starts, ist Pokemon GO aktuell immernoch die am meisten heruntergeladene App. Dabei stellt die App direkt 5 Recorde gleichzeitig auf, der Hype ist also weiterhin vorhanden.

Niantic konnte mit seiner App dabei in den folgenden Kategorien punkten :

  • Höchster Umsatz mit in App verkäufen in einem Monat
  • Das am meisten heruntergeladene Spiel in einem Monat
  • In 70 Ländern Platz 1 in den Download Charts
  • In 55 Ländern gleichzeitg das beliebteste Spiel
  • Das erste Smartphone Spiel, welches in nur 20 Tagen über 100 Millionen Dollar Umsatz erzielt

Auch erfreulich : Pokemon GO führt dazu, dass die Anzahl der verkauften Nintendo 3DS Geräte steigt. Nintendo berichtet, dass nun viele Spieler sich für den Ursprung der Pokemon Serie interessieren und entsprechend viele Pokemon 3DS Bundle verkauft werden.

Quelle : Guinness Weltrekorde

Pokemon GO Eier Glitch

pokemon go update In den aktuellen Pokemon GO Versionen ist ein Fehler enthalten. Durch einen Glitch ist es möglich, eine eingenommene Arena statt mit Pokemon, mit Eiern zu besetzten.

Pokemon GO Eier können nicht angegriffen werden, wodurch die Arena uneinnehmbar wird. Normalerweise sollten die Pokemon GO Eier sich nur mit einem Ausbrüter kombinieren lassen und nicht mit der Arena. Niantic ist der Fehler bereits bekannt. Der Entwickler arbeitet bereits an einer Lösung. Vermutlich werden besagte Arenen, welche durch Pokemon GO Eier „verstopft“ wurden, bald zurückgesetzt. Ein kleines Video von dem Pokemon GO Eier Glitch seht ihr weiter unten. Als Spieler habt ihr derzeit leider keine Möglichkeit gegen diese Arenen vorzugehen. Eine Funktion zum melden von Spielern gibt es leider derzeit in Pokemon GO noch nicht. Daher ist hier leider abwarten und Tee trinken angesagt.

Pokemon GO Bot – Niantic sperrt Spieler dauerhaft

pokemon go update Nachdem es zuerst die gängigen Pokemon GO Karten Dienste erwischt hat, sind nun auch die ersten Pokemon GO Bots verschwunden. So gibt der Entwickler des Necrobot an, dass Sie das Projekt einstellen mussten, da Ihnen mit rechtlichen Schritten gedroht wurde.

pokemon go banAber auch Pokemon GO Cheat User hat es erwischt. Niantic gibt an, Accounts nun dauerhaft gesperrt zu haben. Der Pokemon GO Softban sperrte den Account immer nur maximal für eine Stunde. Dies ist nun vorbei. Spieler die einen Pokemon GO Bot oder einen Pokemon GO GPS Fake benutzt haben, könnten nun bein einloggen eine „Server Down“ Meldung sehen. Dies ist bedeutet jedoch dann einen permanenten Ban für euren Account, sofern ihr solche Cheats benutzt habt.

Ein entsprechendes Formular um gegen den Pokemon GO Ban vorzugehen, sofern ihr keinen Pokemon GO Cheat oder Pokemon GO Bot benutzt habt, findet ihr hier.

Pokemon GO Radar Beta

Wie bereits angekündigt, wird das nächste Pokemon GO Update, einen neuen Radar erhalten. Damit wird es möglich sein, Pokemon wieder an Hand der Schritte sehen zu können. Zusätzlich könnt ihr Pokemon in den Pokestops sehen. Eine neue Vogelperspektive erleichtert dabei die Übersicht. Wann genau das Pokemon GO Update hierzulande erscheinen wird, ist leider noch unklar. Damit ihr bereits jetzt schon ein Bild, des neuen Pokemon GO Radar machen könnt, haben wir ein kleines Video für euch.

Pokemon GO Update Android 0.33.0 / IOS 1.3.0

pokemon go update Das Pokemon GO Update vom 8. August brachte wieder einige Neuerungen. So ist die Batteriesparer Funktion für IOS Geräte wieder zurückgekehrt. Auch sonst hat Entwickler Niantic Besserung gelobt und will den Pokemon GO Radar weiter überarbeiten.

pokemon go radar

Neben zahlreichen Bugfixes, gab es auch eine Änderung am Radar. Dieser sieht nun optisch etwas anders aus, zeigt aber bis dato noch keine Fussspuren an. Jedoch soll sich zumindestens ein gesichtetes Pokemon, in einem Umkreis von maximal 200 Meterm befinden. Dies ist natürlich nicht sonderlich hilfreich, da keine Richtungsangabe erfolgt. In den USA laufen jedoch bereits Beta Tests mit einem neuem Pokemon GO Radar System. Dieses werden wir vermutlich auch in einem der nächsten Updates erhalten.

Ebenfalls neu : Der Charaktername kann nun einmal erneut geändert werden. Sollte euer alter Name unangebracht oder einfach langweilig sein, könnt ihr ihn nun einmal ändern. Weiterhin warnt euch die Pokemon GO App nun, falls ihr während der Autofahrt spielen wollt. Seid ihr nur der Mitfahrer, könnt ihr die Warnung wegklicken. Allen anderen empfehlen wir natürlich, nicht während der Fahrt zu spielen.

Pokemon GO Update – Map und Bot Dienste deaktiviert

pokemon go update In den letzten Tagen haben sich vermehr Spieler darüber beschwert, dass Pokemon GO Map Dienste wie Pokevision oder ähnliche, nicht mehr funktionieren. Dies hat viele Spieler verägert, nun hat Niantic jedoch ein Statement abgegeben, welches die Hintergründe erklärt.

pokemon go updateIn einigen Ländern wurde der Start von Pokemon GO weiterhin verzögert. Dies hängt damit zusammen, dass diverse externe Dienste, Daten der Server abgreifen und somit gegen die Nutzungsbedingungen von Niantic verstoßen. Der Entwickler hat eine entsprechende Grafik veröffentlicht, welche zeigt, wie die Last der Server abgenommen hat. Dies kommt natürlich in erster Linie allen fairen Spielern zugute. Da mit dem letztem Pokemon GO Update nicht nur Map Dienste sondern auch der Pokemon GO Bot geblockt wurde. Wir werden sehen, ob Niantic langfristig mit dieser Änderung an den Schnittstellen erfolg haben wird. Die Pokemon Bot Programmierer arbeiten hingegen bereits an einer Lösung.

WP Tabelle – Wann lohnt es sich ein Pokemon weiterzuentwickeln ?

pokemon go center In der neuen WP Tabelle könnt ihr direkt sehen, ob es sich lohnt ein Pokemon auf die nächste Stufe weiterzuentwicklen oder eben nicht. Somit verschwendet ihr keine Bonbons mehr, um nachher ein schwaches Pokemon zu erhalten.

pokemon go weiterentwicklungenIn der Tabelle sind zwei Werte angegeben, an welchen ihr euch orientieren könnt. Sollte euer Pokemon einen WP Wert unter dem angegeben haben, könnt ihr euch die Level UPs und das weiterentwickeln sparen. Der Multiplikator des Pokemon wäre einfach zu niedrig, um am Ende ein starkes Pokemon zu erhalten. Nun könnt ihr starke Pokemon direkt favorisieren und alle anderen aussortieren.