Wayfarer Programm war kurzeitig in Pokemon GO aktiv

Durch einen fehler im letzten Pokemon GO update, konnten alle Spieler kurzzeitg das neue Wayfarer Programm nutzen. Dies war bisher nur Beta testern vorbehalten. Leider entschied sich der Entwickler, das versehentlich aktivierte feature direkt wieder zu entfernen. Das ist relativ schade, denn wie viele Nutzer auf Twitter und Reddit bestätigen, funktioniert Wayfarer bisher ohne Probleme.

pokemon go wayfarer

Was bedeutet Wayfarer für Pokemon GO Spieler?

In Pokemon GO war es gerade zu Anfangszeiten möglich, selber Vorschläge für Pokestops oder Gyms einzureichen. Diese funktion wurde jedoch mit der ständig wachsenden Spielerzahl vorerst von Entwickler Niantic entfernt. Die Anzahl der Einsendungen und Fotos war einfach zu hoch und somit konnte nicht kontrolliert werden, ob die Einsendungen wirklich brauchbar waren.

Das Wayfarer Programm soll dies nun ändern. Hier hat man die Möglichkeit sich als Trainer einzutragen und somit an der ständigen Verbesserung teilzunehmen. So könnt ihr natürlich auch selber wieder Vorschläge für neue Pokestops einreichen aber auch die Einsendungen anderer Wayfarer Nutzer bewerten. Somit wird sichergestellt, dass die Pokestops tatsächlich existieren und für jeden zugänglich sind. Die Freischaltung neuer Spots funktioniert während der Beta Phase auch bereits sehr schnell, so wurden neue Pokestops teilweise in unter einer Stunde vom Team freigeschaltet. Allerdings müssen Spieler, die am Wayfarer Programm teilnehmen möchten auch einen kurzen Eignungstest absolvieren, dies soll ebenfalls dazu beitragen, dass die Qualität der Vorschläge für Pokestops und Gyms steigt.

Das Pokemon GO Fest in Dortmund läuft vom 4. – 7. Juli 2019

pokemon go fest 2019 dortmundIm Juli ist es wieder soweit, in Dortmund startet erneut das Pokemon GO Fest. Ihr habt die Möglichkeit an jeweils einem der Tage an dem Event Teilzunehmen, dabei ist es egal, ob Ihr am 4., 5., 6. oder 7. Juli 2019 vor Ort seit, denn das Programm wird an allen Tagen gleich sein.

Das Pokemon GO Fest 2019 findet im Westfalenpark in Dortmund statt und der Eintritt wird 25€ Euro kosten. An jedem der vier Tage startet das Event um 10 Uhr und endet um 18 Uhr. Trainer und Fans erwartet somit also ein volles Programm und hoffentlich auch schönes Wetter. Auch dieses Jahr warten wieder besondere Herausforderungen auf alle Spieler, einige von diesen werdet Ihr nur beim Pokemon GO Fest erleben können. In Gemeinsamen Raids könnt ihr viele seltene und exklusive Pokemon fangen und schliesst dabei vielleicht sogar die eine oder andere Freundschaft.

Auch neue Spezialforschungen werden euch auf dem Pokemon GO Fest in Dortmund erwarten. Erholt euch im Anschluss in den jeweiligen Team Lounges und teilt mit anderen Trainern euer Wissen. Zusätzlich wird es an diesen Tagen möglich sein, Selfies und Schnappschüsse mit vielen eurer Lieblings Pokemon aufzunehmen.

Eines der neuen exklusiven Pokemon, welches Ihr im Juli 2019 in Dortmund, am Pokemon GO Fest fangen könnt, wird Jirachi sein. Dieses beherrscht die besonders starke Stahl-Attacke Kismetwunsch. Auch der Angriffswert von 210, der KP-Wert von 225 oder die Maximal WP von 3265 sind dabei nicht zu verachten.

Sichert euch also noch eure Karten für das Pokemon GO Fest 2019 im Westfalenpark, denkt aber bitte daran, dass Ihr nur an einem der Tage teilnehmen dürft.

Weitere Informationen zum Ablauf, eine große FAQ und vieles mehr findet Ihr direkt auf der Seite des Pokemon GO Fest.

https://pokemongolive.com/de/events/fest/dortmund/

 

Zwei seltene regionale Pokemon derzeit in Deutschland fangbar

Im Rahmen des derzeitigen Hoenn-Events in Pokemon GO, lassen sich zwei seltene Pokemon fangen. Diese sind sonst eigentlich nicht in Deutschland auffindbar, aber im Moment könnt ihr diese fangen. Es handelt sich dabei um die beiden Pokemon Lunastein und Sonnfel.

Solange das Hoenn-Event noch läuft, habt ihr die Möglichkeit, diese seltenen regionalen Pokemon zu fangen. Allerdings werdet ihr die Pokemon nicht einfach so finden, diese könnt ihr nur in Raid Kämpfen treffen. Also solltet ihr in nächster Zeit Regelmäßig an Raid Kämpfen der Stufe 3 teilnehmen, damit ihr das besiegte Pokemon am Ende fangen könnt. Sobald das Hoenn-Event in Pokemon GO vorbei ist, wird es vorerst keine Möglichkeit geben, diese Pokemon in Deutschland zu fangen. Das Event endet am 29. Januar, haltet euch also ran.

 

Automatisches drehen von Pokestops mit dem Pokeball Plus

Pokeball PlusWie vielen Pokemon GO Spielern bekannt sein sollte, erscheint bald ein Pokemon Spiel auf der Nintendo Switch, welches auch den neuen Pokeball Plus unterstützt. Eigentlich ist der Pokeball Plus ein Controller für das Switch Spiel, allerdings lässt sich dieser auch für Pokemon GO einsetzen. Im Prinzip funktionert der Pokeball Plus wie das Pokemon GO Plus für euer handgelenk, allerdings hat ersterer einen entscheidenen Vorteil.

Tragt ihr den Pokeball Plus bei euch, zählt dieser z.B. ebenfalls eure Schritte. Neu ist allerdings, dass Ihr einfach nur noch an Pokestops vorbeigehen müsst um Gegenstände zu erhalten. Der Pokeball Plus dreht automatisch den Pokestop, so dass ihr nie wieder einen Pokestop verpasst. Dafür muss sich allerdings ein Pokemon im Pokeball Plus befinden, dafür benötigt ihr dann das entsprechende Spiel für die Nintendo Switch. Befindet sich kein Pokemon im Ball, könnt ihr das Gadget aber trotzdem nutzen. Der Ball vibriert, sobald ihr in der Nähe eines Pokestops seid, dann müsst ihr nur einen Knopf auf dem Pokeball Plus drücken und schon erhaltet ihr alle Items aus dem Pokestop.

Pokemon Spieler, die sich sowieso für den neuen Pokemon Switch Titel entschieden haben, erhalten somit eine tolle neue komfortable Möglichkeit Items und Gegenstände aus den Pokestops zu erhalten, ohne dafür auch nur einen Finger krumm machen zu müssen. Ihr erhaltet den neuen Pokeball Plus entweder direkt als Bundle mit dem Switch Hauptspiel, aber auch Pokemon GO Spieler ohne Nintendo Switch, können den Controller einzeln vorbestellen.